Erste Parcoursrunde mit Freunden 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SEIT 13.01.2017

Große Baumaßnahme am Gelände, die Turbine wird jetzt verlegt und dazu muss erst ein neues Turbinenhaus gebaut werden. Solange möchte der Besitzer keine Personen am Gelände haben. Also solange bleibt ZU.. schade..

PARCOURS-Gästebuch...REGELN....News....Bilder.....

 


Es sind noch keine Einträge vorhanden.

 

 

 

 

 

 PARCOURSREGELN +

Nutzungsbedingungen


   

Das Betreten des Privatgrundstücks und die Nutzung des Parcours erfolgt ausschließlich nach vorheriger Anmeldung beim Parcoursbetreiber (Peter Wolf Tel.: 0176-50045261- oder  Mail: pw-bogen@t-online.de) und auf eigene Gefahr. Jeder Haftet für seinen Schuss!

Wir und der Grundstückseigentümer übernehmen keinerlei Haftung für Sach/ oder eventuelle Personenschäden die sich auf diesem Gelände ereignen. Keine Haftung bei Schäden durch höhere Gewalt.

Compoundbogen,Armbrüste, andere Sportgeräte oder Waffen sind am Parcours verboten. Verboten ist das Schießen von Pfeilen mit Bodkins,Blunts und Jagdklinge/od. Mittelalterspitzen auf alle vorhandenen Ziele.

Vor dem Schießbeginn muss jeder Parcourskartenerwerber (unter 16 Jahre der Volljährige Begleiter) ein Anmeldeformular und eine Schießkarte vollständig ausfüllen. Ein Abschnitt der Karte mit dem Parcoursgeld wird in die Kasse geworfen. Dies berechtigt den Schützen zur Benutzung des 3D-Parcours (1 Runde im Turniermodus 3 Pfeile/Runde, nach erfolgtem Treffer geht es weiter zur nächsten Scheibe) und des Einschießplatzes. Die Benutzungsgebühr für den 3D-Parcours beinhaltet automatisch auch die Nutzung für den Einschießplatz.

Aus sicherheitstechnischen Gründen muss jeder Parcoursgast im Parcoursbuch seine Kartennummer  eintragen.
Unter 16-jährige Personen dürfen den Parcours nur in Begleitung eines volljährigen und erfahrenen Bogenschützen betreten.

Der Parcours darf nicht alleine betreten werden.

Parcoursnutzung nur mit eigener Versicherung (Privathaftpflicht) - keine Haftung des Betreibers für Sach- oder Personenschäden, jeder Benutzer haftet selbst für eingegangene Geländerisiken. (z.B.  herabfallende Äste, Gewässerquerung, ausrutschen, stolpern an Tritthilfen)


Festes Schuhwerk wird empfohlen, da ein Großteil der Parcourswege über unbefestigte und bei schlechtem Wetter evtl. rutschige Wege führen. Das betreten der Stufen/Tritthilfen geschiet auf eigene Gefahr. Der Parcours-Besucher verpflichtet sich, diese Einrichtungen nur zu betreten, wenn er von deren Sicherheit überzeugt ist. Es wird empfohlen, zur besseren Erkennbarkeit für andere Schützen Bekleidung zu tragen, mit welcher sich der Schütze deutlich von der Umgebung abhebt. Camo/-Tarnkleidung ist Verboten!  

Sollten die Gewässer am Parcours gefroren sein ist ein betreten der Eisflächen strikt verboten! Ein betreten der Videoüberwachten Wehranlage ist STRENG VERBOTEN! (stiller Alarm)

Jeder Schütze haftet für seinen Schuss. Vor dem Schuss hat er sich zu versichern, dass das Schussfeld vor, seitlich und hinter dem Ziel frei ist. Besteht der geringste Zweifel, ist der Schuss sofort abzubrechen. Zwischen jeder Gruppe/Team ist eine Station frei zu lassen.  Es darf nur auf die Ziele geschossen werden die zum Abschusspflock gehören... nicht wild in die Luft, auf Bäume/Tiere oder Pflanzen.



.................            FOLGESCHEIBE FREI         .........................



Mit aufgelegtem Pfeil darf der Bogen nur zum Ziel zeigen. Der Bogen muss beim ausziehen in Richtung des Ziels zeigen – nicht oben drüber. Das ausziehen von oben nach unten ist Verboten..
Nur aus der Richtung der zur entsprechenden Station gehörenden Abschusspflöcke darf auf die aufgestellten 3D-Ziele geschossen werden. Pro Ziel dürfen maximal 3 Pfeile geschossen werden, der 1. Treffer gilt (3-Pfeil-Wertung 20-18-16 / 14-12-10 / 8-6-4).

Beim Pfeilesuchen bleibt ein Gruppenmitglied vor dem Ziel stehen.

Bitte haben Sie als Besucher dafür Verständnis und schießen Sie nicht willkürlich mehrere Pfeile pro Ziel.

Abschusspflock-Regelung: 

 

    

 

rot

 =

Fortgeschrittene Bogenschützen

blau

 =

Anfänger und Kinder bis 15 Jahre

 
Die Laufrichtung ist deutlich gekennzeichnet. Der Parcoursweg ist in einer 8 angelegt und darf nur in der vorgegebenen Richtung „Scheibe 1-28 „ begangen werden. Die Wege dürfen keinesfalls verlassen werden. Es darf nicht zurück gelaufen werden.


Auf dem gesamten Parcours besteht absolutes Rauchverbot, Hunde sind immer an der Leine zu führen. Die Hinterlassenschaften der Hunde sind mitzunehmen. Jeglicher Müll muss wieder mitgenommen werden. Fundpfeile sind Eigentum des Schützen und müssen in den Fundpfeileständer am Start mitgenommen werden.

Jeder Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen kann zu einem sofortigen Verweis durch den Betreiber/+ Parcoursaufsicht vom Gelände führen.
Missachtung der Parcoursregeln, Diebstahl/ Vandalismus und Beschädigungen des Parcours werden mit Betretungsverbot und Schadensersatzansprüchen geahndet.
Aufsichtspersonen ist auf Verlangen die gültige Anmeldekarte und ggf. Ausweis vorzuzeigen.

Der Parcours wird mehrfach elektronisch überwacht, Sachbeschädigungen werden zur Anzeige gebracht.Die Überwachungsdaten werden alle 72 Stunden automatisch gelöscht. Namen und Daten der zurückgegebenen  Parcourskarten werden nicht auf einen PC gespeichert oder an dritte weitergegeben.

 Bei Gewitter oder starkem Wind darf der Parcours wegen z.B. herabfallenden Ästen nicht betreten werden.

 Den Anweisungen der Parcours Aufsicht  ist folge zu leisten.

Unser Tor am Parcoursgelände öffnet ab 9.30 Uhr und schließt um 20.00 Uhr, im Herbst/Winter 19.00 Uhr



MIT SEINER UNTERSCHRIFT (im Parcoursbuch+Startkarte)BESTÄTIGT JEDER GAST DIE KENNTNIS DER BEDINGUNGEN (bei Minderjährigen durch dessen volljährigen Begleiter)

 

Betreiber:

Peter Wolf

PW-Bogen

Jahnstrasse 23/1

73230 Kirchheim-Teck

0176-50045261

 

PARCOURS News

1. ( im Mai)

Derzeit wird jeden Tag am Parcours mit 28 Stationen auf einem Privatgrundstück in Kirchheim Teck gearbeitet, ich hoffe Euch dann mal in den nächsten Wochen zum Training begrüßen zu können.

2.( Anfang Juni)

Die Ziele für die 28 Stationen und Einschießplatz sind schon eingetroffen............

Das feuchte Wetter hat allerdings die Vegetation etwas Explodieren lassen was uns gerade noch sehr zu schaffen macht (Brennnesseln Mannshoch) ..... und das Bauvorhaben des Grundstückseigentümers hängt noch etwas hinterher.....

 

 3.(Anfang September)

am vergangenen Samstag mal einen Test gemacht mit den TradBognern, war schon sehr gut.... nun muss noch eine kleine Brücke her für den Hochschuss zum Steinbock und noch etwas verfeinert das ganze und dann geht's los..

...................................................................................................................................

 4. (17.September)

PARCOURS GEÖFFNET......

......................Täglich ab 10.00 Uhr bis ca. eine Stunde vor Sonnenuntergang..... dann wird das Tor geschlossen!

Brücke am Gelände ist gesperrt, deswegen wurde ein Eingang oberhalb des Parcours geschaffen.... parken im Gewerbegebiet Lindengarten (2.Einfahrt nach der Autobahn) hinten am Waldrand... dann hochgehen über die Autobahnbrücke und nach ca.100 Meter rechts in den Wald zum Parcours...

Parcoursgeher melden sich bei Mir vor dem betreten des Grundstücks bitte an. 0176-50045261 Peter Wolf

 

Parcourstiere PW-Bogen


 erste Bilder von den Bauarbeiten... es wird.

Bauarbeiten am Parcours.


Weitere News auch auf Facebook- pw-bogen--

 

37397